Bei OTTO auf Rechnung bestellen

otto-auf-rechnungDie Otto GmbH & Co KG ist ein Versandhandelsunternehmen der Otto Group, das bereits 1949 von Werner Otto gegründet wurde. Otto ist ein reiner Versandhändler und betreibt als solcher keine Ladengeschäfte. 2015 war das Unternehmen nach Amazon der größte deutsche Online-Händler. Während Otto nach der Gründung vorwiegend Kleidung verkaufte, können Sie im Online-Shop des Unternehmens inzwischen alles Mögliche kaufen, darunter neben Kleidung und Schuhen auch Elektrogeräte, Schmuck, Möbel oder Spielzeug.

So können Sie bei Otto auf Rechnung kaufen

Otto bietet Ihnen als Kunde im Online-Shop folgende Zahlungsmöglichkeiten:

  • Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express)
  • PayPal
  • Rechnung
  • Ratenzahlung
  • Zahlpause
  • Vorkasse

Der Rechnungskauf ist in Versandhäusern generell sehr beliebt. Der Grund ist einfach: Wenn Sie online eine Bestellung aufgeben, haben Sie nach Erhalt der Ware ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Wenn Sie auf Rechnung gekauft haben, bedeutet das, dass Sie die Ware in Ruhe prüfen können, bevor Sie sich entscheiden, ob Sie sie zurücksenden oder behalten wollen. Bezahlen müssen Sie dann letztlich nur das, was Sie behalten. Das ist vor allem bei Kleidung oder Schuhen sehr nützlich, da so verschiedene Größen zum Anprobieren bestellt werden können, ohne dass Sie im Vorfeld bereits alles bezahlen müssen.

Es ist denkbar einfach, bei Otto per Rechnung zu zahlen. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung wird der Rechnungskauf bei Otto zum Kinderspiel:

  1. Produkte auswählen:Kaufen Sie nach Herzenslust ein und legen Sie die gewünschten Produkte in den Warenkorb. Wenn Sie alles zusammen haben, klicken Sie oben rechts auf der Webseite auf das Warenkorb-Symbol. Um bei Otto bestellen zu können, benötigen Sie ein Kundenkonto. Loggen Sie sich in ein bestehendes Konto ein oder erstellen Sie ein neues.
  2. Zahlungsart wählen: Im Anschluss fragt Otto die benötigten Details wie die Rechnungs- und die Lieferadresse ab. Dann können Sie die Zahlungsart wählen. Klicken Sie auf „Rechnung“, um den Rechnungskauf auszuwählen.
  3. Bestellung abschließen: Als letztes wird Ihnen eine Übersicht über die Artikel im Warenkorb, die Liefer- und Rechnungsadresse sowie die gewählte Zahlungsart angezeigt. Prüfen Sie Ihre Bestellung sorgfältig und senden Sie diese anschließend an Otto.

 

Zum Otto-Onlineshop

Wer kann bei Otto auf Rechnung einkaufen?

Otto bietet den Rechnungskauf im Grunde jedem Kunden an. Auch als Neukunde können Sie bei Otto auf Rechnung einkaufen. Indem Sie den Rechnungskauf als Zahlungsmethode auswählen, stimmen Sie auch einer Bonitätsprüfung zu. Diese ist der wichtigste Faktor, anhand dessen Otto entscheidet, ob der Rechnungskauf genehmigt wird. Die Bonitätsprüfung wird dabei noch innerhalb des Bestellvorgangs durchgeführt. Sollte diese negativ ausfallen, wird Otto Ihnen den Rechnungskauf zwar verweigern, Ihnen aber alternative Zahlungsmöglichkeiten anbieten.

Wenn die Bonitätsprüfung positiv ausfällt, müssen Sie lediglich noch einige formale Voraussetzungen erfüllen, um bei Otto auf Rechnung einkaufen zu können:

  • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt und somit geschäftsfähig sein.
  • Ihr Wohnsitz muss in Deutschland liegen.
  • Sie müssen über ein Bankkonto bei einer in Deutschland ansässigen Bank verfügen.

Ein Einkauf auf Rechnung ohne Bonitätsprüfung ist bei Otto nicht möglich. Es kann außerdem sein, dass Otto abhängig vom Ergebnis der Bonitätsprüfung sowie von der Höhe der Rechnung eine Anzahlung von Ihnen verlangt.

Wie ist die Zahlungsfrist bei Rechnungen von Otto?

Otto räumt Ihnen beim Rechnungskauf eine pauschale Zahlungsfrist von 14 Tagen ein. Die Rechnung erhalten Sie zusammen mit der Ware. Zu diesem Zeitpunkt beginnt auch die Zahlungsfrist zu laufen. Wenn Sie die Frist aus irgendeinem Grund nicht einhalten können, kontaktieren Sie den Kundenservice von Otto. In der Regel kann die Frist verlängert werden. In Extremfällen könnten Sie sogar versuchen, den Rechnungskauf nachträglich in einen Ratenkauf umzuwandeln.

Wenn Sie die Frist verstreichen lassen, ohne die Rechnung zu bezahlen, wird Otto Ihnen eine erste Zahlungserinnerung schicken. Ab der zweiten Zahlungserinnerung müssen Sie Mahngebühren bezahlen. Wenn Sie die Rechnung weiter ignorieren, wird Otto den Vorgang irgendwann an ein Inkassounternehmen weitergeben. Dies geht mit der Sperrung Ihres Kundenkontos sowie hohen Kosten einher.

Was können Sie bei Otto online auf Rechnung kaufen?

Der Online-Shop von Otto bietet ein breites Sortiment an. Das Kerngeschäft liegt weiterhin bei Kleidung, Schuhen und Accessoires. Aber auch Großgeräte, Elektronikgeräte oder Multimedia-Produkte sind im Sortiment vorhanden. Sie können bei Otto beispielsweise einen neuen Pullover, eine Mikrowelle und ein Handy auf Rechnung kaufen.

Rechnungskauf bei Otto geht nicht: Woran kann es liegen?

In den meisten Fällen liegt die Verweigerung des Rechnungskaufs seitens Otto an einer zu schlechten Bonität. Aber auch eine Reihe anderer Gründe kommen für die Verweigerung in Frage. Unter anderem führen folgende Umstände dazu, dass Sie bei Otto nicht auf Rechnung einkaufen können:

  • Ihre Bonität hat sich seit Ihrem letzten Einkauf zum Negativen hin verändert.
  • Ihre Lieferadresse weicht von Ihrer Rechnungsadresse ab.
  • Sie haben noch eine Rechnung bei Otto offen.
  • Der Rechnungsbetrag übersteigt den Betrag, den Otto Ihnen für den Rechnungskauf eingeräumt hat.

Wenn Otto Ihnen den Rechnungskauf verweigert, bleibt Ihnen selbstverständlich die Möglichkeit, auf andere Zahlungsmethoden des Otto-Online-Shops zurückzugreifen.

Der Rechnungskauf bei Otto im Überblick

  • Auch Neukunden können bei Otto auf Rechnung kaufen.
  • Die Genehmigung des Rechnungskaufs ist von dem Ergebnis einer Bonitätsprüfung abhängig.
  • Sie haben 14 Tage Zeit, um eine Rechnung von Otto zu bezahlen.
  • Otto limitiert den Höchstbetrag beim Rechnungskauf anhand Ihrer Bonität.

Welche Produkte kann man bei OTTO kaufen?