Lebensmittel

Bequem von Zuhause aus den Wocheneinkauf erledigen? Im Büro zwischen zwei Besprechungen noch kurz den Einkaufskorb füllen? Was sich bei den Non-Food Produkten längst etabliert hat, wird auch im Bereich Lebensmittel immer populärer: Bestellen von Lebensmitteln im Internet. Die Auswahl an Onlinesupermärkten wächst stetig – und damit auch die Vielfalt an Produkten, unter denen der Konsument wählen kann. Zu den Anbietern gehören unter anderem Doit24.de, Lidl-shop.de, DiaShop.de, Schlecker.com oder Douglas.de. Selbst exotische Lebensmittel, die man oft nicht einfach im Laden nebenan findet, halten zunehmend in Online-Shops Einzug (z.B. shop-for-shop.de).

Nudeln und Kaffee online einkaufen

Grundsätzlich unterscheiden sich die Online Lebensmittelmärkte nicht von einem herkömmlichen Geschäft. Meistens sind alle gängigen Lebensmittelmarken und Lebensmittel-Produkte erhältlich. Obst und Gemüse können ebenso auf Rechnung bestellt werden wie Nudeln, Getränke oder Milchprodukte. Selbst Tiefkühlware kann online eingekauft werden. Und der Konsument muss trotzdem nicht auf Sonderaktionen und Schnäppchen verzichten. Eigentlich ein ganz normaler Einkauf; mit einem grossen Unterschied: man muss das Haus dazu nicht verlassen. Das Schleppen von schweren Taschen entfällt. Menschen, die krankheitsbedingt das Haus nicht verlassen können oder auch Grossfamilien, die grosse Mengen an Lebensmittel benötigen, profitieren ebenso von diesem Service wie Leute, die ihre Freizeit nicht mit dem zeitaufwändigen Einkaufen in konventionellen Geschäften verbringen möchten. Zwar erreicht das Sortiment im Internet heute noch nicht jene Auswahl, die herkömmliche Supermarkte in der Regel zu bieten haben. Doch Online-Shops bestechen mit einem grossen Vorteil: bei den meisten Anbietern können die Waren auf Rechnung bestellt werden.

Vorteile einer Bezahlung auf Rechnung

Das Prinzip des Online-Einkaufs ist denkbar einfach: die gewünschten Artikel werden in einen virtuellen Einkaufskorb gepackt – und dann ab damit zur «Kasse». Wobei hier die meisten Anbieter die Bezahlung auf Rechnung ermöglichen. Dies vor allem, weil die Sicherheit für den Kunden großgeschrieben wird und sich das Kaufen auf Rechnung zur beliebtesten Zahlungsweise entwickelt. Ein Kunde, der seine Bestellung im Rechnungskauf tätigt, muss die bestellten Artikel erst bezahlen, wenn sie sicher und in einwandfreiem Zustand bei ihm eingetroffen sind. Zudem erhält der Konsument die Möglichkeit, seinen Kauf erst zu prüfen, bevor er sich dafür entscheidet, die Sachen zu behalten. Sollte etwas schadhaft sein, den Qualitätsansprüchen nicht genügen oder sich anders gestalten als angepriesen, oder sollte etwas plötzlich doch nicht mehr gefallen, so kann der Kunde die Ware ohne große Aufwendungen einfach wieder retournieren. Das lästige Warten auf die Rückbuchung entfällt.

Zudem ist beim Rechnungskauf keine Bekanntgabe von persönlichen Daten notwendig. Bankverbindungen, Kontonummer oder Kreditkartennummer müssen nicht preisgegeben werden. Ein weiterer Vorteil beim Einkauf auf Rechnung ist der schnelle Versand der Bestellung. Da der Händler nicht erst auf den Eingang des Rechnungsbetrages warten muss, wird die Ware ohne Zeitverzögerung versendet. Gleichzeitig erhält der Kunde naturgegeben einen Aufschub zur Begleichung der Waren. Auf Rechnung einzukaufen ist die sicherste der Zahlungsarten – und damit auch die kundenfreundlichste.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment