Handy & Zubehör

http://www.otto.de OTTO
Mit über 500 Handys gehört der OTTO Online Shop zu den ersten Adressen im Netz. Aktuelle Modelle und echte Schnäppchen!
www.otto.de
www.neckermann.de Neckermann
Man mag es nicht glauben  – Handys bei Neckermann? Ja, Neckermann hat mehr als 250 Handys im Angebot – und alle können Sie auf Rechnung bestellen!
www.neckermann.de

Mobiltelefone & Zubehör auf Rechnung bestellen

Handys auf Rechnung kaufenSicher und verlässlich: Per Rechnungskauf die Kontrolle behalten
Elektronik im Internet kaufen? Das birgt Gefahren. Viel ist zu hören von “Brikett-Versendern”, die per Vorkasse oder Nachnahme kassieren und dann einen Karton mit einem Stück Holzkohle liefern. Aber selbst, wenn der Versender liefert, was er versprochen hat: Ein defektes Gerät kann eine Menge Ärger machen. Und auch wenn der Gesetzgeber 14 Tage Rückgaberecht bei Online-Käufen vorsieht – wer garantiert, dass sich der Händler auch daran hält?

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Erst prüfen, dann zahlen: Genau so funktioniert der Einkauf im Fachhandel, wo der Kunde sich erst anschauen kann, was er später erwirbt. Kauf auf Rechnung garantiert die gleiche Sicherheit. Ob Handy oder Zubehör: Auspacken und ausprobieren ist erlaubt, erfüllt das Gerät die versprochenen Kriterien nicht, geht es zurück. Verhandlungen über Rückerstattung sind nicht notwendig, und auch Abzüge für z.B. die Beschädigung der Verpackung fallen weg.

Zahlung bei Lieferung

Gerade Handys sind Trendgeräte, der Markt ändert sich schnell, und damit auch die Lieferbarkeit. Vor allem Top-Modelle sind schnell vergriffen, für ein iPhone zum Beispiel können die Lieferzeiten schnell vier Wochen betragen. Erst Vorkasse leisten und dann Monate auf die Lieferung warten? Wer auf Rechnung kauft, stellt sicher, dass kein Geld vom Konto geht, bis der Versender auch seinen Teil des Handels zuverlässig erfüllt hat.

Flexibilität und Übersichtlichkeit

Aber auch bei verlässlichen Versandhändlern ist die Rechnungszahlung komfortabler. Wer auf das mühsame Eingeben sensibler Daten in einen Web-Browser verzichtet, bekommt eine Rechnung schwarz auf weiß – und damit einen handfesten Beleg. Fehler in der Abrechnung oder Doppelbuchungen fallen weg, Überprüfungen von Kreditkartenabrechnungen sind nicht notwendig.

Vertrauen gegen Vertrauen

Nicht viele Shops in Deutschland bieten den Kauf auf Rechung, denn er birgt Risiken auch für den Versender. Wer sich umschaut, wird dennoch schnell fündig.

Die Firma Cyberport in Dresden etwa (www.cyberport.de) hat eine exzellente Auswahl an Elektronikartikeln, die auch auf Rechnung versandt werden. Für Telefone ist der Simyo-Shop (http://www.simyo.de) eine interessante Alternative. Er bietet Rechnungskauf allerdings nur denen, die auch einen Mobilfunkvertrag abschließen.

Höchst flexibel zeigt sich der Einkaufsriese Amazon (www.amazon.de). Rechnungskauf ist eine problemlose Option. Hier ist allerdings Vorsicht geboten: Zu schnell gerät man hier bei der Bestellung nicht an Amazon selbst, sondern an einen der “Marketplace-Partner”, meist recht kleine Versandunternehmen, deren Qualität man vor Bestellung unter die Lupe nehmen sollte.

Ebenfalls auf Rechnung liefern die großen Versandhäuser: Otto, Neckermann oder auch Tchibo machen Rechnungsbestellung möglich. Otto allerdings verhängt eine “Neukundensperre” – ist also nur für Stammkunden empfehlenswert.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment